Top 70 in der Jahreswertung

25. Oktober, 2021

Die letzten zwei Wochen verbrachte ich in Spanien, um die zwei letzten Turniere der Challenge Tour zu spielen. Davor hatte ich eine Woche Pause, wo ich mich gut erholt habe um mich optimal für diese Turniere vorzubereiten. Denn für mich waren diese sehr wichtig um mich in die Top 70 zu spielen für eine volle Spielberechtigung im nächsten Jahr.

Ich startete im ersten Turnier gleich mit einer sauberen 66er (-5)  Karte und platzierte mich vorne im Leaderboard. In der zweiten Runde kämpfte ich mit meinem Putten, doch ich konnte den Schaden noch im Rahmen halten mit einer 70er Runde. Am Wochenende war mein Putter wieder heiss. Mit zwei Runden von 66 Schlägen holte ich mir mein bisher bestes Resultat auf der Challenge Tour und beendete das Turnier auf dem 3. Rang. Ich hätte nicht glücklicher sein können, denn das bedeutete nicht nur den grössten Check als Profi, sondern auch die volle Spielberechtigung für die kommende Saison.

Das zweite Turnier ging schon zwei Tage später los. Während des ganzen Turniers kam mein Putter nicht in fahrt und ich musste zuerst mein letztes Turnier noch verarbeiten. Es waren viele Emotionen im Spiel. Natürlich habe ich mir vorgenommen mit einem weiteren guten Ergebnis noch ins Finale in Mallorca zu rutschen. Das ist mir aber leider nicht gelungen. Dennoch bin ich sehr froh eine volle Spielberechtigung zu haben. Das erlaubt mir meine Saison besser zu Planen und vor allem kann ich an den grossen Events ohne Einladung teilnehmen und im Februar bereits in Süd Afrika antreten.

Nun habe ich aber einige Wochen Pause. Am 8. November werde ich nach Florida fliegen und mich dort auf die kommende Saison vorbereiten. Da Meine Freundin in Fort Myers studiert, ist das für mich ideal. Ich werde bis Weihnachten sehr viel an meiner Fitness arbeiten um noch mehr aus meinem Driver rausholen zu können. Im Golfspiel wird der Fokus im Putten liegen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.