Saisonstart in Schweden

26. Mai, 2021

Am 13. Mai startete ich meine Saison auf der Challenge Tour in Malmö, Schweden. Es war das erste Turnier der Tour in Europa.

Aufgrund der aktuellen Situation durften wir keine Begleitpersonen/Caddies dabeihaben und befanden uns während des ganzen Turniers in einer Bubble. Das Bedeutete wir durften uns nur im Hotel und auf dem Golfplatz aufhalten.
Auch durften wir keinen Kontakt mit anderen Spielern haben ausser unserem ausgewählten „Travel-Buddy“. So viel zum Ablauf der momentanen Turniere auf der Challenge Tour.

Ich startete gut in das erste Turnier. Obwohl mein Spiel noch nicht zur Hochform aufgelaufen ist, konnte ich durch mein kurzes Spiel sehr gut scoren und machte meinen ersten Cut zum Start in meine erste Challenge Tour Saison.
Am Wochenende waren die Bedingungen um einiges Schwerer und wir kämpften mit viel Wind und Regen. Die dritte Runde ist mir nicht so gelungen, dafür konnte ich eine gute Schlussrunde spielen und mich mit einem Eagle auf dem zweitletzten Loch noch auf den 32. Platz verbessern.

Einen Tag später flog ich dann weiter nach Stockholm für das zweite Turnier. Wir spielten auf dem Osteraker Golf Club by Henrik Stenson. Ein Wahnsinns Golfplatz und kein Vergleich zur Woche davor. Mein Spiel hat sich weiter verbessert, was auch unbedingt nötig war auf diesem Anspruchsvollen Golfplatz. Ich startete wieder sehr solide und machte meinen zweiten Cut. Am dritten Tag kam ich leider gar nicht in den Rhythmus und spielte ein richtiges Achterbahn-Golf. Ich beendet das Turnier mit einer guten 71er Runde und einem 68sten Platz.

Nach dem Turnier bin ich für zwei Tage nach Hause geflogen um dieser Bubble etwas zu entkommen und mich für das nächste Turnier zu erholen. Heute, 25. Mai, bin ich schon wieder auf dem Weg zu meinem nächsten Turnier in Irland. Danach geht es weiter nach Tschechien gefolgt von zwei Turnieren in Spanien.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.